News I Junioren I Kleinfeld

Verbandspieltag der U7-Junioren

beim TV Haßfurt

Bei sommerlichen Temperaturen konnten am letzten Sonntag die jüngsten Kicker aus dem Spielkreis Schweinfurt auf dem Sportgelände am Eichelsee dem Ball hinterherjagen. Das Turnier wurde vom BFV durch Gabi Hauswirth in Zusammenarbeit mit der Fußballabteilung des TV Haßfurt durchgeführt.

Gerne hat der TV Haßfurt die Anfrage zur Durchführung des Spieltages seitens des Verbandes angenommen, steht doch die Nachwuchsförderung beim TV Haßfurt an oberster Stelle. Vereine aus dem gesamten Spielkreis folgten der Einladung des Verbandes und 28 Teams traten in zwei Spielformen gegeneinander an.

In der Spielform Funino, in der man ohne Torhüter auskommt und auf kleine Tore spielt, sowie in der traditionellen Spielform auf dem Kleinfeld mit größeren Toren und Torhütern ging es zur Sache. Mit großem Einsatz waren Mädchen und Jungs unter den Blicken von Trainern, Betreuern und Eltern dabei. Am Ende des Spieltages gab es nur Gewinner, denn es wird ohne Tabellen gespielt. Der Spaß am Spiel soll für die Jüngsten im Fußball an erster Stelle stehen.

Auf den Plätzen und am Rande des Turniers hatten die Fußballabteilung und Eltern des TV Haßfurt wieder für ideale Bedingungen gesorgt, so dass sich der Verband auf eine Neuauflage am Eichelsee freut, war es schließlich nicht die erste Veranstaltung dieser Art beim TV.

F-Junioren des TV Haßfurt gewinnen den

Kreispokal 2019

 

Der letzte Sieg im Kreispokal bei den F-Junioren für den TV Haßfurt liegt schon ein paar Jahre zurück. Zuletzt gelang dies im Jahr 2012.

Zu Beginn des diesjährigen Kreispokals, auch als Ploppelcup bekannt, starteten fünfzig U9 Mannschaften. Nach mehreren Pokalrunden blieben am Ende acht Mannschaften übrig, die schließlich den Sieger am letzten Sonntag in Mühlhausen ausspielten.

 

Es war schon ein erster Erfolg der Turner, dass man zwei Mannschaften ins Endturnier schicken konnte ein Beweis, dass man gute Nachwuchsarbeit am Eichelsee leistet. Nur der

FC Schweinfurt 05 konnte ebenfalls 2 Teams in die Endrunde bringen. Leider verzichteten die Schnüdel auf ihr Startrecht, so dass der FC Sand und die 2. Mannschaft der Freien Turner Schweinfurt das Teilnehmerfeld komplementierten.

 

Bereits tags zuvor konnten die Kicker des TV Haßfurt beim KIWI-Cup in Bergrheinfeld ins Finale einziehen und unterlagen dort erst im 9-Meter-Schießen dem Nachwuchs der Würzburger Kickers. Auch im Ploppelcup wollte man wieder vorne dabei sein und um den Pokalsieg mitspielen. Die 

1. Mannschaft zeigte von Beginn an, dass mit Ihnen zu rechnen sein wird. Mit Siegen gegen die Gastgeber aus Mühlhausen (3:1), Freie Turner 2 (6:0) und Werneck (6:0) spielten sich die jungen Kicker souverän ins Halbfinale. Währenddessen spielte die 2. Mannschaft gegen Unterspießheim (0:0), Freie Turner 1 (0:1) und Sand (0:3) und belegte den 4. Platz in ihrer Gruppe was das gleichzeitige frühe Aus bedeutet. Dennoch war man über das Abschneiden und Auftreten während des diesjährigen Pokals zufrieden.

 

Der Beginn des Halbfinales für die 1. Mannschaft des TV Haßfurt gegen den FC Sand stand unter keinen guten Stern. Schnell geriet man durch einen Konter in Rückstand und Torwart Adrian Mai verletzte sich zudem dabei und konnte nicht mehr weiterspielen. Da der TV keinen Wechselspieler geschweige denn einen 2. Torwart für die 1. Mannschaft dabei hatte, die 3. Mannschaft spielte zeitgleich ein Turnier in Gerolzhofen, stand man bei einer Spielfortsetzung mit einem Mann

weniger vor dem Aus. Die Gegner aus Sand aber zeigten sich sportlich fair und gestatten den Einsatz des Keepers der ausgeschieden 2. Mannschaft was normalerweise so nicht möglich gewesen wäre. Und Torwart Hannes Klemm fügte sich gleich gut ein. Kurz nach seiner Auswechslung musste er bei einem fälligen Strafstoß ran und wehrte diesen sicher ab.

Einen weiteren Helden erlebte das Halbfinal mit Jayden Schorr der binnen weniger Minuten mit 2 Treffern die Partie drehte und den Finaleinzug gegen starke Sander sicherte.

 

Im Endspiel stand mit der 1. Mannschaft der Freien Turner ein starker Gegner gegenüber. Von Beginn an bestimmten die jungen Turner trotz tropischer Temperaturen das Spielgeschehen, Tore blieb Ihnen noch versagt. Schließlich war es Ibrahimi Kashef vorbehalten, die überfällige Führung zu erzielen. Erst gegen Ende der Partie warf Schweinfurt alles nach vorne um zum Ausgleich zu kommen, was wiederum Konterchancen für Haßfurt ermöglichte. Schließlich blieb es jedoch

beim verdienten 1:0.

 

Während die Turner ihren Finalsieg am Ende bejubeln konnten, muss man an dieser Stelle den Verantwortlichen und F-Junioren des FC Sand Lob und Anerkennung aussprechen die im

Halbfinale mit ihrer Zustimmung zum Torwartwechsel den Fairplay-Gedanken hochhielten.

Kontakt

Hier finden Sie uns

TV 1861 Haßfurt e.V. Fußballabteilung
Lengfeldweg 2
97437 Haßfurt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV 1861 Haßfurt e.V. Fußballabteilung