Spielberichte C-Junioren (U15)

Bezirksoberliga - 19. Spieltag am 12.05.2018

TV 1861 Haßfurt - TSV Großbardorf        1:2 (1:1)

 

TV Haßfurt unterliegt Großbardorf knapp

Die Hausherren verloren unglücklich gegen den Tabellendritten vom TSV Großbardorf. In einem schnellen und ausgeglichenen Spiel gingen die „Turner“ bereits nach 120 Sekunden durch Florian Schotts Kopfballtreffer in Führung, zuvor katapultierte Nils Hacker aus 20 Metern den Ball an die Latte. Die Gäste verfehlten zweimal im Anschluss jeweils durch Fernschüsse den Ausgleich. Im dritten Anlauf klappte es für den TSV, der Freistoß von Jannik Lutz schlug zum 1:1 ein (35.Minute). Nach dem Wechsel gab es Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Bei Freistößen von Ahmad Matien und Luis Kestler sowie Hochkarätern von Nils Hacker und Mervan Babayigit verkaufte sich der TSV Schlussmann bestens. Auch der TSV scheiterte auf der anderen Seite, darunter mit einem Lattenschuss. Als alle sich bereits mit einem Unentschieden abgefunden haben, traf Moritz Weiß in der letzten Spielminute zum etwas glücklichen 2:1 für die kleinen Gallier.

 

(Quelle: Bericht Haßfurter Tagblatt vom 15.05.2018)

Bezirksoberliga - 18. Spieltag am 06.05.2018

TV 1861 Haßfurt - JFG Euland-Region

4:0  (1:0)

 

Bei Sonnenschein und herrlichem Fußballwetter traf die U15 des TV Haßfurt zuhause am Eichelsee auf den Tabellenletzten der JFG Euland-Region. Die Hausherren gaben sich keine Blöße und siegten deutlich und klar mit 4:0 Toren.

 

Von Spielbeginn bestimmten die TV-ler das Spiel-geschehen, fanden aber zunächst nicht die Lücke in der gegnerischen Abwehr. In der 14. Spielminute war es aber dann soweit.  TV-Verteidiger Lukas Stumpf spielte sich in den gegnerischen Strafraum und schloss mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke zur Führung für seine Mannschaft ab. Weitere gute Torchancen für den TV hatten bis zur Halbzeitpause noch Nils Hacker und Kevin Hess, deren Schüsse das Tor aber knapp verfehlten. Von den Gästen ging bis dato keine Gefahr aus, lediglich bei einem Freistoß von David Hofmann der das Tor verfehlte. So bleib es zur Pause bei der knappen Führung. In der 45. Spielminute schickte Kevin Hess mit einem Steilpass Nils Hacker auf die Reise. Dieser strebte unaufhaltsam dem gegnerischen Tor entgegen und tunnelte den herauslaufenden Torhüter zum 2:0. Mervan Babayigit sorgte mit dem 3:0 in der 56. Min. für die endgültige Endscheidung in diesem Spiel. Den Schlusspunkt der Partie setzte dann Florian Schott. Sein direkt geschossener Freistoß aus 20 Metern wurde unhaltbar von einem Euländer-Spieler ins eigene Tor abgefälscht. Beim 4:0 bleib es dann bis zum Spielende.

 

Mit dem bereits dritten Sieg in Folge machten die U15-Junioren des TV Haßfurt einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt in der Bezirksoberliga. Am nächsten Samstag den 12.05.2018 trifft man nun in einem weiteren Heimspiel auf den TSV Großbardorf (Spielbeginn 14:00 Uhr).

Zwei wichtige Siege gelangen den Nachwuchskickern des TV Haßfurt (8.) im Abstiegskampf der U15-Bezirksoberliga. Zunächst gewannen die Kreisstädter das Nachholspiel beim Abstiegskonkurrenten FT Schweinfurt (9.). im Heimspiel gelangen dann drei weitere Punkte gegen die JFG Churfranken (5.)

Bezirksoberliga - 17. Spieltag am 28.04.2018

TV 1861 Haßfurt - JFG Churfranken

3:1  (0:1)

 

Beflügelt durch den Sieg im Nachholspiel in Schweinfurt holten die Hausherren am 15. Spieltag ihren fünften Dreier, der nicht unbedingt so zu erwarten war. Die Gäste kamen zu Beginn besser ins Spiel und gingen nach vier Minuten mit einem direkten Freistoß aus 35 Metern in Führung. Die „Turner“ übernahmen fortan das Geschehen, kamen zunächst jedoch zu keinem Treffer. Erst nach der Pause platzte der Knoten. Nils Hacker (52.) erahnte einen Torwartfehler und staubte zum Ausgleich ab. Eine ähnliche Situation führte zwei Minuten später zum 2:1 durch Mervan Babayigit. Die JFG drängte nun vergeblich auf den Ausgleich, der TVH ließ allerdings nichts durch und machte mit Florian Schott nach einem Alleingang vier Minuten vor dem Abpfiff den Sack mit dem 3:1 zu. Durch die beiden Siege steht der TV erstmals in diesem Jahr auf einem Nichtabstiegsplatz

Bezirksoberliga - Nachholspiel vom 13. Spieltag am 25.04.2018

FT Schweinfurt - TV 1861 Haßfurt

1:2  (0:2)

 

Zwei Bereits in der 8. Minute erzielten die Haßfurter nach einem schnellen Konter den Führungstreffer. Nils Hacker spielte sich auf der rechten Seite durch, Mervan Babayigit leitete im Anschluss die Flanke an Florian Schott weiter, der zum 0:1 traf. Mit einem platzierten Fernschuss erhöhte Florian Schott auf 0:2 (20). Unmittelbar nach dem Wechsel verfehlte Nils Hacker nach seinem Alleingang das leere Tor nur knapp. Schweinfurt drückte nun auf den Anschlusstreffer und verkürzte nach 43 Minuten tatsächlich auf 1:2. Der TV Haßfurt zeigte sich allerdings nur kurz geschockt, mehrere Konter blieben jedoch ohne Erfolg, es blieb beim verdienten 2:1-Auswärtssieg für die Kreisstädter.

 

(Quelle: Haßfurter Tagblatt)

Bezirksoberliga - 9. Spieltag am 10.04.2018

TV 1861 Haßfurt - JFG Grabfeld    2:3 (2:2)

 

In einem Nachholspiel des 9. Spieltages erwartete der TV Haßfurt zuhause das Tabellen-schlusslicht von der JFG Grabfeld. Vom Anstoß an setzten die Kicker vom Eichelsee die Gäste unter Druck und erarbeiteten sich eine Reihe von Chancen. So hätte Luis Kestler bereits nach 2. Spiel-minuten den Führungstreffer erzielen können. Der Torhüter der Grabfelder parierte seinen Schuß aber glänzend. Nur eine Minute später machte derselbe Spieler es aber besser. Sein Schuss sprang von der Lattenunterkante ins Tor zum verdienten Führungstreffer. Im Anschluss ergaben sich noch weitere Chancen für die TV-ler die Führung auszubauen. In der 16. Spiel-minute wurde der Spielverlauf allerdings auf dem Kopf gestellt. Der Grabfelder Raphael Sturzda verlängerte einen Freistoß mit dem Kopf zum glücklichen 1:1 Ausgleich. Der stand bei diesem Treffer allerdings klar im Abseits.Die Heimmannschaft benötigte einige Zeit um sich von diesem Schock zu erholen, übernahm ab der 30. Spielminute aber wieder das Spielgeschehen. So hatten Florian Schott, Merwan Babayigit und Kevin Hess gute Chancen die Führung zu erzielen. Diese gelang Nils Hacker dann in der 33. Spielminute. In der letzten Spielminute der ersten Spielhälfte gelang Grabfeld dann aber noch der glückliche Ausgleich durch Luis Zoch. Mit dem 2:2 unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte hatte zunächst die Hausherren einige Gelegenheiten zum Führungstreffer. In der 58. Spielminute erzielte aber wiederum Luis Zoch gar den Führungstreffer für die Gäste. Im Anschluß verlor die Heimmannschaft vollends den Faden, drängte mit der Brechstange auf den Ausgleich. Den Gästen gelang es aber mit Glück und Geschick das Ergebnis über die Zeit zu bringen. So gab der TV eine sicher geglaubte Führung noch aus der Hand und stand am Ende mit leeren Händen da. Nun gilt es am kommenden Wochenende beim Auswärtsspiel gegen den FV Würzburg 2 zu beweisen, dass man es besser kann.

Bezirksoberliga - 14. Spieltag am 07.04.2018

TV 1861 Haßfurt - FC Kickers Würzburg    1:3 (0:2)

 

Zum zweiten Heimspiel in der Rückrunde kam der ungeschlagene Tabellenführer zum Eichelsee. Vor wenigen Wochen standen sich beide Teams noch im Finale der Hallen-Bezirksmeisterschaft gegenüber, der Sieg ging damals knapp an die Kickers, im Hinspiel kassierte der TV gar eine 0:9 Klatsche.

Die abstiegsbedrohten "Turner" verkauften sich trotz der 1:3 Niederlage ansehnlich, Würzburg nutzte allerdings jeden Fehler der Haßfurter aus, so auch bereits in der 4. Spielminute durch Luis Zehntner, der aus 16 Metern zum frühen 0:1 traf.

Nach einem weiteren Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnten die Kickers in der 19. Spielminute auf 2:0 erhöhen. Die Vorentscheidung der insgesamt eher ausgeglichenen Partie fiel durch eine direkt verwandelte Ecke (44.).

Die Hausherren kamen nun besser ins Spiel und durch Florian Schott, der eine Flanke von Luis Kestler per Direktabnahme verwertete, zum Anschlusstreffer. Würzburg ließ aber nichts mehr anbrennen und verteidigte seinen Vorsprung bis zum Schlusspfiff.

 

Quelle: Bericht im HT

Bezirksoberliga - 12. Spieltag am 10.03.2018

TV 1861 Haßfurt - SV Viktoria Aschaffenburg II    1:4 (0:1)

 

Zum Rückrundenauftakt empfing der TVH die U14 der Viktoria aus Aschaffenburg. Nah der 0:4 Hinspiel-Niederlage wollten die Hausherren ihren Heimvorteil nutzen, das bessere Team war jedoch der ziel-strebigere SV. Die erste Hälfte gestaltete sich ausgeglichen mit Torchancen auf beiden Seiten. In der

18. Spielminute verloren die Kreisstädter den Ball in der Vorwärtsbewegung, Aschaffenburg nutzte den Fehler zum Führungstreffer.

 

Nach dem Wechsel verstärkten die "Turner" den Angriff, mussten aber in der 43. Spielminute durch einen platzierten Weitschuss das 0:2 hinnehmen. In der 55. Minute belohnte sich der TVH mit dem Anschlusstreffer. Florian Schott verwandelte von der Strafraumgrenze einen direkten Freistoß. Aschaffensburg Antwort ließ allerdings nicht lange auf sich warten, nur zwei Minuten später erhöhten die Gäste nach einen Eckball auf 1:3, ein Strafstoß der Gäste landete zudem am Pfosten. Kurz vor dem Abpfiff kassierte Haßfurt noch das 1:4. 

 

Quelle: Bericht im HT

Bezirksoberliga - 8. Spieltag am 11.11.2017

TV 1861 Haßfurt - FC 05 Schweinfurt II     0:1 (0:0)

Abstauber kostet verdienten Lohn

 

Bei nasskaltem Wetter fanden gut 60 Zuschauer den Weg an den Eichelsee - zum dritten Heimspiel der U15-Junioren des TV Haßfurt gegen die Reserve der Schnüdel. Zu Beginn des ersten, recht chancen-armen Durchgangs rollte der Ball in der Schweinfurter Hälfte, allerdings konnten die Hausherren kein Kapital daraus ziehen. Die größte Chance vergab der Haßfurter Mervan Babayigit in den Anfangs-minuten. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Kugellagerstädter immer mehr die Initiative. Kurz vor der Pause strich ein Fernschuß knapp am TVH-Kasten vorbei.

 

Nach dem Wechsel zeigten sich die Schnüdel auf dem nassen und rutschigen Boden ballsicherer und kombinationsfreudiger als der TV, der seinem Gegner zu viel Platz und Raum bot. Für das Geschenk bedankte sich der völlig ungestörte Kapitän Noah Kreisheimer, der nch vorne maschierte und Lorenz Bäuerlein im Strafraum bediente. Bäuerleins Schuss wehrte der TV-Keeper Luis Huttner zwar zur Seite ab (im Bild), doch Leon Schmitt staubte aus spitzen Winkel zum 1:0 Führungstreffer ab. In der restlichen Spielzeit gab es weitere Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Zwei Minuten vor Abpfiff glänzte Heimkeeper Luis Huttner, der einen Elfmeter der Schweinfurter abwehrte. Mit dem knappen Auswärtssieg kletterten die Schnüdel auf den zweiten Tabellenplatz, der TV Haßfurt bleibt unverändert auf dem siebten Rang.

 

Am kommenden Sonntag um 10:30 Uhr kommt es in Sand  zum ersten und mit Spannung erwarteten Derby der beiden BOL-Vereine aus dem Haßbergkreis.

 

Quelle: Bericht im HT vom 15.11.2017

Bezirksoberliga - 7.Spieltag am 28.10.2017

JFG Euland-Region – TV Haßfurt 0:3 (0:1)

Klare Sache beim Mitaufsteiger

 

Nachdem eine Woche zuvor ein möglicher Auswärtserfolg bei der JFG Churfranken noch knapp verpasst hatte, holte sich die U 15 des TV Haßfurt ihre ersten Bezirksoberliga-Punkte auf Gegners Platz im Auswärtsspiel bei Mitaufsteiger JFG Euland-Region.

Von Beginn an war der TV die klar überlege Mannschaft, es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. So gab es in der Anfangsphase gute Torgelegenheiten für den TV durch Mervan Babayigit, Tizian Stütz und Florian Schott. Der Führungstreffer fiel in der 21. Minute durch einen Fernschuss von Matien Ahmad. Bis zur Halbzeitpause blieb es trotz deutlicher Überlegenheit bei der knappen Führung, die TV-ler ließen zu viele gute Torgelegenheiten ungenutzt.

Auch in der zweiten Spielhälfte änderte sich nichts am Spielgeschehen. Mit seinem vierten Saisontreffer erhöhte Florian Schott auf 2:0 (45.). Letzte Zweifel am Sieg zerstreute nur drei Minuten später Mervan Babayigit mit dem 3:0. Im Anschluss hatte der TV noch eine Vielzahl an guten Torgelegenheiten, konnte aber keine davon mehr nutzen. Mit dem dritten Sieg im sechsten Spiel belegt der TV nun weiterhin einen guten Mittelfeldplatz in der der Bezirksoberliga.

Fahrt zum Auswärtsspiel mit dem Bus

Eine Premiere der besonderen Art gab es beim letzten Auswärtsspiel der U15-Junioren bei der JFG Churfranken. Erstmals bestritt man die Anreise zu einem Auswärtsspiel nicht mit Privat-Pkw´s, sondern im großen und modernen Reisebus. Im Bild die Reisegruppe bestehend aus Mannschaft, Trainer und Betreuer und weiteren Begleitpersonen.

Bezirksoberliga - 6.Spieltag am 22.10.2017

JFG Churfranken - TV 1861 Haßfurt       4:2   (4:2)

Verschlafene Anfangsviertelstunde kostet TV möglichen Auswärtssieg

Eine lange Anreise hatten die U15-Junioren des TV Haßfurt zu ihrem dritten Auswärtsspiel der Saison gegen die JFG Churfranken zu bewältigen. Sehr früh aufstehen hieß es für die TV-Spieler angesichts des am frühen Morgen angesetzten Spieles. Dies war vielleicht aber der Grund warum die JFG Churfranken in der Anfangsphase des Spiels deutlich wacher und ausgeschlafener agierte. Mit dem ersten Angriff in der allerersten Spielminute erzielte Lucas Schwab den Führungstreffer für die Hausherren und nur drei Minuten später erhöhte der selbe Spieler bereits auf 2:0. Als in der 11. Spielminute auch noch das 3:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß fiel, schien das Spiel für den TV schon gelaufen und insgeheim musste man sogar ein Debakel befürchten.

 

Die TV-ler fingen sich aber und konnten die restliche Spielzeit bis zur Halbzeitpause ausgeglichen gestalten. Mervan Babayigit hatte sogar die große Chance den Anschluß-treffer zu erzielen, scheiterte aber knapp am Heimtorwart. Stattdessen musste man mit der letzten Aktion vor der Pause, einem unglücklich abgefälschten Freistoß,  auch noch den vierten Gegentreffer hinnehmen.

 

Eine vollkommen andere TV-Mannschaft präsentierte sich in der zweiten Spielhälfte und übernahm man die Kontrolle über das Spiel. So erzielte zunächst Mervan Babayigit den Anschlusstreffer zum 1:4 in der 40. Spielminute. Seinen scharf getretenen Weitschuss konnte Heimtorhüter Adrian Heider nicht festhalten und lies diesen durch seine Hände ins eigene Tor fallen. Auch danach bestimmten weiterhin die Gäste das Spiel und hatten weitere Torgelegenheiten um den Abstand zu verkürzen. So ver-hinderte in einer Aktion die Querlatte einen weiteren Treffer der Haßfurter. Auch Bastian Heim hatte eine weitere gute Einschussmöglichkeit. Sein Schuss strich aber knapp über das Tor. Die JFG Churfranken konnte nur noch selten für Entlastung sorgen und hatte in der gesamten zweiten Spielhälfte nur eine nennenswerte Torchance. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielte Luis Kestler mit einem sehenswerten Fernschuss aus über 20 Metern ins rechte obere Tordreieck noch den zweiten Ehrentreffer für die Kreisstädter. Bei diesem Spielstand blieb es dann aber.

 

Schade, hätte der TV die Leistung der zweiten Spielhälfte über das ganze Spiel erbringen können, wären die ersten Auswärtspunkte der Saison nicht unrealistisch gewesen. So reichte den Hausherren eine gute Anfangsviertelstunde um das Spiel letztendlich für sich zu entscheiden. Die ersten Auswärtspunkte möchte man sich nun am kommenden Wochenende gegen den bisher punktlosen Tabellenletzten der JFG Euland-Region holen.

Bezirksoberliga - 4.Spieltag am 07.10.2017

TV 1861 Haßfurt - FV Würzburg 2    1:0  (0:0)

Heimstärke bringt "Turnern" den zweiten Sieg

 

Die U15 des TV Haßfurt holten in ihrem zweiten Bezirksoberliga-Heimspiel den zweiten Sieg, rang dabei den favorisierten Würzburger FV II mit 1:0 nieder.

Die rund 50 Zuschauer bekamen eine schnelle und spannende Partie geboten. In der ersten, ausge-glichenen Spielhälfte gab es überwiegend im Mittelfeld schönes Kombinationsspiel, beide Abwehrreihen standen sich robust gegenüber, Torchancen waren so eher selten.

Im zweiten Durchgang legte der TV Haßfurt seinen Respekt vor dem Gegner endgültig ab und arbeitete sich immer mutiger nach vorne. In der 46. Minute startete Mervan Babayigit einen Sololauf, der Gäste-Keeper konnte seinen Schuss gerade noch zur Ecke ablenken. Nur wenige Minuten später vergab Tizian Stütz die größte Chance, als er freistehend den Ball nicht richtig traf. Die dritte Großchance aber nutzte der TV zur längst fälligen Führung. Die Würzburger Defensive verlängerte eine Haßfurter Flanke, Florian Schott bedankte sich für das Geschenk und köpfte den kompromisslos zum 1:0 ins Netz. In der Schlussphase setzten die Gäste alles auf die offensive Karte, die Heimdefensive um Abwehrchef Luis Kestler und Torhüter Denning Raven hielten aber dagegen und ließen keinen Gegentreffer zu.

 

Aufstellung: Denning Raven (TW), Huttner Luis (ETW), Hacker Nils, Lurz Jonathan, Stütz Tizian, Schott Florian, Hess Kevin, Häusinger Jakob, Stumpf Lukas,

Kestler Luis, Babayigit Mervan, Schamberger Thore, Heim Bastian, Medjedovic Irfan, Ahmad Matien, Wingerter Robert

Tore: 1:0 Schott (60.Minute) 

 

(Quelle: Bericht HT vom 10.10.2017)

U15-Bezirksoberliga - 2. Spieltag am 23.09.2017

TV Haßfurt – FT Schweinfurt 2:0 (1:0)

 

Nach der Auftaktniederlage holte sich Aufsteiger TV Haßfurt in der U 15-Bezirksoberliga verdient seinen ersten Saisonsieg gegen die FT Schweinfurt.

Beim ersten Heimspiel der höchsten Juniorenliga seit mehr als 25 Jahren musste der TVH erst ins Spiel finden, die Gäste starteten druckvoll und erzwangen immer wieder Ballverluste des Heimteams. Nach 15 Minuten befreiten sich die „Turner“ und gingen fünf Minuten später durch einen direkten 20 Meter-Freistoß von Florian Schott in Führung. Bis zur Pause bestimmte der TV Haßfurt das Spielgeschehen, vergab aber durch Florian Schott und Mervan Babayigit zwei Hochkaräter.

Auch nach dem Wechsel waren die Schweinfurter überfordert. Nach einem harmlosen Torschuss von Irfan Medjedovic rutschte der Ball durch die Beine des Gästetorhüters, Haßfurts Florian Schott hatte keine Mühe, zum 2:0 abzustauben.

In der Schlussphase verlor das Heimteam den Faden, die Freien Turner starteten nochmals einen Gegenangriff. Mit etwas Glück und großen Einsatz verteidigte der TV Haßfurt aber seinen Vorsprung und hatte kurz vor dem Abpfiff durch Kevin Hess noch eine Großchance, er traf aber nur die Querlatte. Am Ende blieb es beim 2:0 für die Heimmannschaft.

 

Aufstellung:

Huttner Luis (TW), Ahmad Matien, Babayigit Mervan, Häusinger Jakob, Heim Bastian, Hess Kevin, Kestler Luis, Medjedovic Irfan, Lurz Jonathan, Schamberger Thore, Schott Florian,

Schulz Elias, Stumpf Lukas, Stütz Tizian

Tore: Schott Florian (2)

U15-Bezirksoberliga - 1. Spieltag am 16.09.2017

SV Viktoria Aschaffenburg – TV 1861 Haßfurt    

4:0  (3:0)

 

Eine sehr weite Anreise hatten die U15-Junioren des TV Haßfurt bei ihrem Auftaktspiel in der Bezirksoberliga zu bewältigen. Die wohl weiteste Auswärtsfahrt der neuen Saison führte die TV-ler nach Aschaffenburg zum SV Viktoria.

Der TV Haßfurt startete nervös und unglücklich in die Partei. So geriet man bereits in der zweiten Spielminute in Rückstand, nachdem drei Verteidiger des TV Haßfurt es nicht schafften den Ball aus dem Strafraum und somit aus der Gefahrenzone zu bringen. Nach zehn Minuten legte man die Anfangsnervosität ab und kam zunehmend besser ins Spiel. So scheiterte Luis Kestler nach einem Sololauf über die rechte Seite nur knapp am herauslaufenden Torhüter der Aschaffenburger. Eine weitere Großchance hatte Matien Ahmad in der 16. Spielminute. Nachdem er einen Querpass eines Aschaffenburger Spielers vor dem gegnerischen Strafraum abfangen konnte, steuerte er alleine auf das Tor zu, wurde allerdings unsanft vom letzten Mann der Aschaffenburger von hinten von den Beinen geholt. Eine klare Notbremse und die Vereitelung einer klaren Torchance. Nach dem Regelwerk eigentlich eine rote Karte. Der ansonsten gut pfeifende Schiedsrichter erwies sich in diesem Fall aber sehr gnädig und zückte nur den gelben Karton. Der anschließende Freistoß brachte nichts ein. In der 26. Spielminute bremste die Heimmannschaft die Angriffsbemühungen der Hassfurter und erzielte den zweiten Treffer. Nach einer hohen Flanke von der rechten Seite konnte ein Aschaffenburger Spieler im Strafraum den Ball unbedrängt annehmen und am chancenlosen Hassfurter Keeper vorbei ins Tor schieben. In der letzte Minute der ersten Spielhälfte brachte dann Lukas Stumpf einen gegnerischen Spieler vor dem eigenen Strafraum zu Fall, wofür er auch völlig zurecht die Gelbe Karte sah. Den Freistoß verwandelte Aschaffenburg zur sicheren 3:0 Halbzeitführung. In der zweiten Spielhälfte gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen. Beide Mannschaften standen hierbei in der Abwehr recht sicher und liesen kaum Chancen des Gegners zu. In der letzten Spielminute der Parte fiel dann aber doch noch ein weiterer Treffer zum 4:0 Endstand. Nach einem schnellen Konter über die rechte Seite kam der Ball in die Mitte des Hassfurter Strafraums und Jakob Häusinger schob beim Rettungsversuch den Ball unglücklich ins eigene Tor.

Auch wenn das Ergebnis um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel, so geht der Sieg für den SV Viktoria Aschaffenburg trotzdem in Ordnung, Seitens der Haßfurter wird man sicherlich noch einige Spiele benötigen, um sich an das schnelle Spiel und das hohe Niveau in Unterfrankens höchste Liga zu gewöhnen. Gleichwohl darf man sich aber schon die Frage stellen, wie die Partie wohl geendet hätte, hätte der Schiedsrichter die Notbremse konsequent mit einer Roten Karte bestraft und der TV die restliche Zeit in Überzahl gespielt. Am kommenden Samstag bestreitet der TV nun sein erstes Heimspiel in der BOL. Gegner sind die Freien Turner Schweinfurt, die bei ihrer 0:8 Heimniederlage gegen die Würzbürger Kickers ebenfalls kräftig Lehrgeld zahlen mussten. Spielbeginn der Partie ist um 14:00 Uhr am TV-Gelände am Eichelsee.

 

Aufstellung:

Huttner Luis (TW), Ahmad Matien, Hacker Nils, Babayigit Mervan, Häusinger Jakob, Heim Bastian, Hess Kevin, Kestler Luis, Lurz Jonathan, Schamberger Thore, Schott Florian, Krines Elias,

Schulz Elias, Stumpf Lukas, Stütz Tizian

Saisonauftakt der U15-Junioren in der Bezirksoberliga

Die U15-Junioren des TV Haßfurt starten nun an diesem Wochenende mit den ersten Punktspielen in die Saison 2017/2018. Das es eine außergewöhnliche  und interessante Spielzeit werden wird steht indes schon jetzt fest. So ist man doch die erste Juniorenmannschaft des TV Haßfurt die seit vielen Jahren  in der Bezirksoberliga an den Start geht. Selbst die Ältesten in der Fußballabteilung des TV können sich nicht mehr daran erinnern wann dies zuletzt der Fall war.

Ermöglicht  wurde die Teilnahme durch die in der abgelaufenen Saison erreichte Vizemeisterschaft in der Kreisliga und dem gleichzeitigen freiwilligen Mannschaftsrückzug der U15-Mannschaft von SV Erlenbach a. Main aus der BOL. Der TV Haßfurt ist neben dem FC Sand damit der einzige Verein im gesamten Landkreis Haßberge der im Juniorenbereich ein Team  in der BOL stellt.

Welche sportliche Rolle man letztendlich in der Bezirksoberliga spielen wird, werden sicherlich die ersten Saisonspiele zeigen. Sicher dürfte allerdings  sein, dass man nicht wie den letzten drei Jahren um die Meisterschaft mitspielen wird. Dafür ist die Konkurrenz mit namhaften großen Vereinen einfach zu groß. So können die meisten Ligakonkurrenten einen DFB-Stützpunkt oder ein DFB-Niederlassungszentrum  vor Ort vorweisen,  welches in der Regel Lieferant  für qualitativ gute Spieler und Mannschaften ist. Im Kader des TV Haßfurt stehen dagegen fast ausnahmslos Eigengewächse, die bereits seit der U7 oder der U9 beim Verein dem runden Leder hinterher jagen.

Teamleiter Gerhard Röß und sein Trainerstab mit Norbert Keil, Jürgen Hacker, Martin Kestler und Artur Giesbrecht  gehen auf jeden Fall optimistisch und gut vorbereitet in die Saison. So hat die Mannschaft neben einem Trainingswochenende auf dem eigenen TV-Gelände insgesamt sechs Vorbereitungsspiele bestritten. In allen Spielen ging man am Ende als Sieger vom Platz. So konnte man auch die beiden BOL-Mannschaften des TV Ebern (6:3) und vom FC Eintracht Bamberg 2 (7:1) bezwingen.

Mit dem ersten Auswärtsspiel an diesem Wochenende gegen den SV Viktoria Aschaffenburg steht auch gleichzeitig die weiteste Auswärtsfahrt der Saison auf dem Programm. Favorit in dieser Partie ist hier sicherlich die Heimmannschaft. Unsere  Mannschaft ist aber top motiviert und wird dem Gegner die Punkte sicherlich nicht schenken. Das erste Heimspiel der Saison findet dann am kommenden Samstag den 23.09.2017 um 14:00 Uhr zuhause gegen die FT Schweinfurt statt.

Hier finden Sie uns

TV 1861 Haßfurt e.V. Fußballabteilung
Lengfeldweg 2
97437 Haßfurt

Kontakt

Telefonkontakte und E-Mail-Adressen unter den jeweiligen Mannschaften

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Besuche den TV Haßfurt auf Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV 1861 Haßfurt e.V. Fußballabteilung